Termin-ID: 2858473

aufTakt - Theater geht Tanzen 2019

Wann:12.01.2019, 19:30 Uhr
Wo:Soziokulturelles Zentrum Steinhaus, Bautzen

aufTakt - Theater geht Tanzen 2019
Bewegung, Tanz, Emotion, Musik, Ausdruck, Begegnung – all das ist AufTAKT. Das Tanztheaterfestival bietet jungen Nachwuchskünstler*innen aus der Region eine Bühne. Am 12. und 13. Januar 2019 lädt das Steinhaus Bautzen traditionell zum Jahresbeginn zur neuen Auflage des Festivals ein. Das diesjährige Repertoire aus lokalen und regionalen Nachwuchsensembles reicht dabei vom "Kollektiv L" aus Leipzig (urban dance), einer Show der Hip Hop Gruppe "No Name Dance Studio" (Jelenia Góra), der Show "Street" von der Tanzszene Bautzen, dem Tanztheaterstück "Kein Ei gleicht dem anderen" des Mondstaubtheaters Zwickau bis zur Präsentation "fifty shades of Hip Hop" des deutsch-polnischen Workshop-Ensembles.

Mit dabei:

Kollektiv L bezeichnet eine neu entstandene Tanzgruppe von urbanen Tänzern aus Leipzig, erfahrene Tanzdozenten, die selbst jahrelang Kurse und Workshopangebote begleitet haben oder auch auf verschiedenen Tanzevents und Battles unterwegs waren. Gemeinsam kreierten sie mit jungen Nachwuchstänzer*innen eine energiegeladene und abwechslungsreiche Show, die Elemente verschiedener urbaner Tanzstile wie Locking, hip Hop, Waacking, B-Boying unter dem Titel "90s und du so Hip-Hop" vereint.

Die Show "Street" der Tanzszene Bautzen erzählt mit Choreografien aus Modern Dance, klassischem Tanz und Hip-Hop Geschichten, die den Alltag auf der Straße wiederspiegeln. Die Tänzer*innen gestalten so ein spannendes und vielseitiges Programm aus verschiedenen Tanzarten.

Das No Name Dance Studio ist eine Tanzschule aus Bautzens polnischer Partnerstadt Jelenia Góra. Unter der Leitung von Marcelina Lesniak lernen junge Nachwuchstänzer Grundlagen des modernen und urbanen Tanzes. Bereits seit zwei Jahren fester Bestandteil von aufTAKT, wird die Gruppe in diesem Jahr eine eigens für das Tanztheaterfestival kreierte Show präsentieren.

Name, Geburtsdatum, Augenfarbe und Größe. Das reicht um uns zu identifizieren. Damit die anderen erkennen, dass wir es sind. Oder gibt es noch mehr? Etwas in uns, womit wir uns identifizieren? „Kein Ei gleicht dem anderen“ ist ein aktuelles Tanztheater des Jugendtanzensembles des Mondstaubtheater Zwickau. Die Stückentwicklung basiert auf den Geschichten und Erfahrungen der vier Tänzerinnen und beschäftigt sich mit der Frage: Was ist Identität? Ist es das, was andere äußerlich wahrnehmen? Oder das, was man selbst innerlich spürt?

Eine Zeitreise durch die Jugendkultur des Hip-Hop erwartet die Zuschauer, wenn die Teilnehmer_innen der im Rahmen von aufTAKT stattfindenden Tanz- & Musikworkshops ihr selbsterarbeitetes Programm "50 Shades of Hip Hop" präsentieren. Welche Stile und welche "Grooves" waren zu den jeweiligen Zeiten seit den Anfängen der Jugendkultur in den frühen 1980er Jahren bis heute aktuell? Ob Breakdance, Locking, Popping oder Electric Boogie, die verschiedensten Stilistiken werden von den Teilnehmerinnen und Teilnehmern erforscht und auf die Bühne gebracht.

Foto: Joerg Stephan

Preisinformationen

Tickets: 9 €, 7 € ermäßigt