Termin-ID: 2857690

Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenigTIPP

Wann:09.12.2019, 19:00 Uhr
Wo:Stadthalle, Cottbus

Gregor Gysi: Ein Leben ist zu wenig
Gregor Gysi hat linkes Denken geprägt wie kein anderer und wurde zu einem seiner wichtigsten Protagonisten im wiedervereinigten Deutschland. Kaum ein deutscher Politiker schlägt sich derart erfolgreich durchs dornige Gestrüpp der Anfeindungen seiner Widersacher, wie er. In seiner Autobiografie "Ein Leben ist zu wenig" erzählt er von und über sich, von seinem Dasein und Wirken als Rechtsanwalt, Politiker, Autor, Moderator und Familienvater. Es ist ein in jeder Hinsicht persönliches Geschichtsbuch, in seiner Machart bemerkenswert offen, ja fast unerwartet intim. Es skizziert den Menschen Gysi im Kontext der großen Erschütterungen und Extreme, der Entwürfe und Enttäuschungen des 20. Jahrhunderts. Da geht´s per Rückblende in Kindheit und Jugend, zu Dissedenten wie Bahro und anderen Klienten, gibt´s Anekdoten und Fazits aus den Spannungsfeldern an der Spitze von Partei und Bundesfraktion: "Erstaunlich, was sich im Laufe der Jahre alles ereignet, wer auf wen trifft und welche Zufälle einander kreuzen müssen...." Vor allem aber berichtet Gysi von der erstaunlichen Wendung, die sein Leben mit dem Herbst 1989 nahm. Der Jurist wird Politiker: "Einfach wegrennen, das wollte ich nie", begründet er heute diesen Schritt. Das trifft den Kern seines Wesens: Widersprüche aushalten und Veränderungen anstoßen. Gregor Gysi folgt einer Einladung der RUNDSCHAU.

Tickets unter: 0355 - 481 555

Preisinformationen

Eintritt ab 19 €, mit LRplus ab 17 €

© Lausitzer VerlagsService GmbH 2019