Termin-ID: 2955912

Internationaler Oprenkurs - Quarantäneoper-Ein Szenenabend

Wann:01.08.2020, 20:00 Uhr
Wo:Burg Beeskow, Beeskow

Und auch in diesem Jahr treffen junge Sängerinnen und Sänger unter der Leitung der Gesangsdozentin Nena Brzakovic sowie des Opernsängers Bernhard Hansky beim Internationalen Opernkurs auf der Burg Beeskow zusammen, um gemeinsam zu musizieren. Die Operncollage "Oper in der Scheune" (31.07.-01.08., 20 Uhr und 02.08., 16 Uhr) vollzieht in diesem Jahr einen Ortswechsel und begibt sich in Quarantäne auf den Hof der Burg Beeskow. Mit ihr müssen auch all die Charaktere der großen Opernliteratur umziehen und sind nunmehr auf kleinen, separierten Bühnen zur Isolation gezwungen. Sie werden mit dem ganzen Drama der Opernwelt, mit ihren großen Gefühlen der Liebe, dem Schmerz ihrer Welt und dem Spaß am Leben allein gelassen. Aber sind sie an diesem Szenenabend der "Quarantäneoper" wirklich allein - ganz ohne Duette und Chöre? In der fantastischen Welt der Oper werden die Figuren der Weltliteratur bestimmt einen Weg finden in der diesjährigen Operncollage, miteinander zu spielen und zu singen. Regie führt Lars Franke; die musikalische Leitung und Begleitung am Klavier übernimmt Insa Bernds.
An diesem Abend wählt das Publikum zudem seinen diesjährigen Lieblingsinterpreten, der den von der Stadt Beeskow gestifteten Publikumspreis erhält. Dieser und weitere Preise, gestiftet von der Sparkasse Oder-Spree sowie vom Landkreis Oder-Spree werden im Rahmen der Operngala am 07. August 2020 auf dem Burghof der Burg Beeskow verliehen. Den krönenden Abschluss des Musiksommers bildet die Operngala (07.08. und 08.08., 20 Uhr Burghof Burg Beeskow und am 09.08., 20 Uhr im Kreuzhof Kloster Neuzelle).

© Lausitzer VerlagsService GmbH 2019